Mein Monatsrückblick März 2022: Oft kommt es anders, als ich denke :-)

Mein Monatsrückblick März 2022: Oft kommt es anders, als ich denke :-)

Herzlich Willkommen bei meinem März Monatsrückblick für das Jahr 2022. Geplant hatte ich viel Buch schreiben, meine neuen Projekte betreuen, einen Vortrag halten, Urlaub in der Therme und ein paar Minuten in der Sonne liegen. Der Anfang des Monats startete auch wie geplant, mit euphorischem schreiben und Vortrag vorbereiten. Leider endete er dann mit einem Schock für die ganze Familie durch den mit Rattengift vergifteten Gino.

Aber jetzt von Anfang an:

Endlich Urlaub

Ich schrieb Anfang des Monats also fleißig an meinem neuen Buch und arbeitete einen wunderbaren Vortag aus. Als Belohnung haben wir als Familie beschlossen mit meiner Mutter, also der Oma meiner Kinder, für vier Tage in das Thermenhotel Vier Jahreszeiten Lutzmannsburg zu fahren. Ich genoss die Zeit in der meine Mama sich um die Kinder kümmerte und ich in der Sauna Zeit für mich hatte. Herrlich. In der Therme haben wir alle möglichen Abenteuer erlebt und das warme Wasser unsere Körper umschmeicheln lassen. Wir waren auch im Reptilien Zoo Forchtenstein um die Reptilienliebe meines Sohnes zu befriedigen und in Sopron. Dort waren unsere Kinder ganz fasziniert, dass sie jetzt in einem anderen Land sind und zwar so schnell. Leider endete der schöne Urlaub mit einer sehr starken Verkühlung und Bettaufenthalt der gesamten Familie. So starteten wir dann in die darauffolgende Woche. Zu Hause vor dem Fernseher.

Komm in deine Schöpferinnenkraft mit der Power des Mondes

An Buch weiterschreiben war natürlich nicht zu denken, und auch an sonst an recht wenig. Kinder pflegen, Tee kochen und die notwendigen Besorgungen machen. Da war ich dann wieder sehr froh, dass ich eine Planerin bin, den mein Vortrag: “ Komm in deine Schöpferinnenkraft mit der Power des Mondes.“, war bereits fertig vorbereitet. Am 18.3. fuhr ich dann voller Vorfreude zur „FEEL IT. Der ersten Spielberger Messe für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden“. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen und bekam auch tolles Feedback über meinen Vortrag. Hach wie Ich solche Vorträge liebe. Das Publikum strahlt, ich strahle und die Veranstalterin ist sehr zufrieden. Das Ganze wurde noch getoppt von meinem Tombolagewinn 🙂 Ich ahbe zwei Karten fürs Genesiskonzert am 9.4. in Spielberg gewonnen. Mein Mann und ich freuen uns schon sehr auf dieses Event. Hier gibts noch Karten.

Kurz vor Vortragsbeginn

Ein Schock und wieder….Rückzug

Die Menschen von euch, die meine digitale Audienz kennen, wissen, dass gerade eine Zeit ist, wo wir uns ein bisschen zurückziehen sollten, um uns mit unserem Inneren zu befallen. Es ist auch jetzt eine ideale Zeit um zu entschlacken, zu meditieren und viel Zeit in der Natur zu sein. Das meinen zumindest Jupiter und Neptun in Fische:-) Die Energien konfrontieren uns natürlich mit dem Thema, wenn wir nicht auf sie hören. Manchmal geht das extrem unangenehm von statten. Bei uns wurde Gino unser wunderbarer kleiner Hund mit Rattengift vergiftet. Es war ein riesen Schock und ein Trauma für das kleine junge Tier und unsere Familie. Tränen sind geflossen, Angst ihn zu verlieren tauchte auf und wir unternahmen alle möglichen Heilungschritte. Neben der vortrefflichen Tierärztlichen Behandlung unterstützen wir Gino mit Quantenheilung, Heilungsfrequenzen und so viel wunderbare Menschen haben grünes Licht zu ihm geschickt. Ihm geht es wieder gut und wir haben die Lektion verstanden. Mehr Ruhe und Rückzug. Das nächste mal hoffe ich so eine Aufregung nicht mehr zu brauchen.

Die beste Heilerin war Yara Sirona…mit so viel LIEBE
Was war sonst noch los im März:
  • Yeah, ich war bei meiner Frisörin 🙂 love my new haircut
  • Meine Astro Audienzen haben Menschen begeistert – schau gerne mal vorbei
  • Neumond und Vollmond Rituale wurden durchgeführt
  • Meine Website wurde endlich mit meinen neue Angebote gefüttert
  • Das tolle Zoom-together zum Thema „Gemeinsam aufblühen“ im Club der Unternehmerinnen fand statt. Mein Thema Vielfalt, Veränderung und im Mittelpunkt stehen.

Dieses Monat kam echt sehr vieles anders, als ich mir dachte. Tja, so ist das Leben. Ich hoffe allerdings, dass der April weniger mit dem Thema Krankheit zu tun hat, denn auch im April habe ich viel vor:-)

Natürlich versuche ich mir aber auch meinen Rückzug zu gönnen:-)

Einen schönen April und viel Sonne im Herzen wünsche ich dir.

Deine

Nora Summer

LebensfreudeCoachin, Stuntwoman, Dipl. Astrologin und Speakerin aus Klosterneuburg

Ich freue mich total über eure Kommentare: