Monatsrückblick September 2021 – Einmal Freiheit und Zurück

Monatsrückblick September 2021 – Einmal Freiheit und Zurück

Der September 2021 startete wie der August endete. Voller Kraft, Vertrauen und Tatendrang.

Doch auch ich muss immer wieder erkennen, dass ich zwar Superkräfte habe, diese aber trotzdem überlegt einsetzen muss. Denn das „zu viel tun“ ist mein Kryptonit.

Und so geschah es diesen September, dass nach der Freiheit dann wieder mal die Luft draußen war, und eine verrotze Nase mir den Atem nahm.

Auf in die Freiheit – und zurück!

Schon lange träumen Peter und ich von einem Campingvan mit ausfahrbarem Dachzelt. Um so einen Camper mal zu testen, schenkte uns mein Schwiegervater einen 5-tägigen Urlaub mit so einem wunderbarem Ding. Wir reisten über Oberösterreich nach Tirol und wieder zurück.

Es war echt eine coole und abenteuerliche Erfahrung, aber auch hochgradig anstrengend. Natürlich haben wir uns wieder mal zu viel vorgenommen. Aber dass sind wir ja gewohnt 🙂 Wann wird sich das je ändern?

Erster Stopp Tierpark Schmiding. Wunderbares Wetter und ein tolles Angebot für Kinder und Erwachsene ließen uns den ganzen Tag dort verweilen. Abends fuhren wir dann weiter Richtung Tirol.

Zweiter Stopp war dann der Triassic Park in Tirol. Mit der Gondel ging es auf den Berg um dort alle möglich Dinosaurier zu bewundern. Es war ein wunderschöner Ausblick mit zahlreichen Spielstationen, Wasserspielplätzen und weitläufigen Spazierpfaden. Wirklich toll.

Stopp Nummer drei war dann Aurach. Der Wildpark Aurach bietet nämlich eine Wildtierfütterung an, die wirklich toll ist. Hirsche, Rehe, Esel, Ziegen, Steinböcke, Eulen. und vieles mehr, können dort bewundert und beim fressen beobachtet werden. Wunderschöne Landschaften und geniales Wetter waren unsere ständige Begleitung.

Den letzten Stopp legten wir dann in Bad Schallerbach in der Therme ein.

Die Nächte waren sehr kalt, und wir als ungeübte Camper*innen hatten wir leider nicht die richtige Ausrüstung mit, was mir einige Verspannungen bereitete. Beim Camper bewahrheitet sich der Spruch: „Planung ist alles“, denn du musst genau wissen wo du was einräumst um hintust, um nicht ständig alles suchen zu müssen. Da passiert es dann schon mal, dass das Bett wieder einklappen musst, weil die Zahnbürste nicht greifbar ist. Und wo haben wir nochmal die Windeln hingepackt?

Das nächste mal wissen wir: viel wärmere Kleidung und Schlafsäcke, weniger geballte Ausflüge dafür mehr Landschaft und Natur genießen.

Freiheit ist eben nicht gleich Freiheit 🙂 Denn zur Zeit fühlt es sich echt freier an zu Hause im Garten zu sitzen und in Ruhe einen Tee zu trinken .-)

4 Monate – 4 Bundesländer – 4 Buchpräsentationen

Kurz vor dem Reiseantritt war ich in „Mahlzeit Burgenland“ zu Gast, beim Radio Burgenland. Ich stand Rede und Antwort und hatte eine Menge Spaß. Natürlich bewarb ich auch meine Buchpräsentation im Burgenland, zu der ich dann live im Radio einlud 🙂 Hier kannst du das Interview nachhören.

Live bei Mahlzeit Burgenland

Direkt nach dem Urlaub war ich dann zu Gast in der „Künstlerlaube“ im Burgenland und präsentierte „Der steppende Pferdearsch“. Das ganze war von meiner Tante Barbara Bruckschwaiger veranstaltet worden, meine Cousine Judith hat moderiert und war es trotz gutem Wetter gut besucht 🙂

Damit habe ich meine 4. Buchpräsentation in 4 Monaten und in 4 Bundesländern absolviert.

Übung gelungen .-)

Familienveränderung

Es wäre nicht der September, wenn nicht so viele Veränderungen bereitstehen würden. Und damit auch so viele Erwartungen hochploppen.

Meine Tochter startete nach unserem Urlaub mit der Kindergruppe. Was mit einer Wahnsinns-Vorfreude begann, wurde doch nicht so easy wie erwartet. Da war die Erwartungshaltung doch wieder viel zu groß und wir mussten einfach einen Gang runter schalten und das ganze langsamer angehen. Da werde ich wiedermal von Saturn geprüft 🙂 Schritt für Schritt also. Und Geduld. Hach, wie schön .-)

Unser neues Familienmitglied machte die Sache natürlich überhaupt nicht einfacher. Denn Gino, so heißt unser Hundebaby ist der Liebling der Kinder. Die wollen natürlich jede freie Minute mit dem jungen, verspielten und kuschelwilligen Welpen verbringen 🙂 Bis Ginobaby stubenrein ist, wird allerdings auch noch ein Zeiterl vergehen .-) Das bedeutet für Peter und mich: putzen, putzen, putzen.

Ja, wir haben uns so entschieden 🙂 Und ja es ist dieses Monat wieder einmal alles zusammengekommen. Mein Uranus im 4. Haus will es ja bewegt und belebt. Was kann ich da schon machen?

Ich mache das Beste draus, und fülle meine Zellen mit Licht und Energie. Yeah!

Was war noch so los im September?

  • Felix hatte Geburtstag. Er wurde 6 Jahre alt
  • Radio Wien fragte mich für ein Interview an. Für „Menschen im Gespräch“ … Details folgen 🙂
  • Eine Freundin veranstaltete eine private Buchpräsentation mit vollem Haus
  • Ich sprang für einen Stunt von einem Mistkübel auf eine Regenrinne um mich dann an dieser hochzuziehen und über ein Hausdach zu klettern… bei Regen
  • BusinessNews: Ich habe mich für den 8 Wochen Kurs „Create it“ angemeldet, und werde in dieser Zeit mein Mini- Produkt auf den Markt bringen. Alles zu meinem Angebot findest du hier.

Das war auch schon wieder meine Monatsrückblick für den September.

Na dann, auf in den Oktober. Was ich mir für den Oktober vornehme?

Geduld, Neues entwickeln und Gelassenheit. Ja, viel Gelassenheit 🙂

Und du? Was nimmst du dir für den Oktober so vor?

Nora Summer

MutMacherin, Stuntwoman, Dipl. Astrologin und Storytellerin aus Klosterneuburg

Ich freue mich total über eure Kommentare: