Was ist die Glückskind Formel?

Was ist die Glückskind Formel?

Die Glückskind Formel. Was für eine Idee .-)

Ich habe in meinem Leben viel ausprobiert und herumexperimentiert, denn ich bin ja die, die alles vom Leben will. .-)

Ich habe mir immer und immer wieder die Fragen gestellt: Was macht mich wirklich glücklich? Wie kann ich das Glücksgefühl dauerhaft abonnieren? Oder noch besser: Was kann ich tun um das Glück in jeder Situation meines Lebens anzuziehen.

Denn Glück ist kein Zufall. Glück ist selbstgemacht, Glück ist eine Entscheidung und ich habe einen Weg gefunden es zu mir einzugeladen.

Ich wollte natürlich eine Anleitung. Denn mit Anleitungen und Checklisten ist vieles einfacher, finde ich. Und deshalb habe ich mir jetzt eine selbst geschrieben. In Form einer Formel. Ja, genau, die Glückskind Formel.

Was ist aber jetzt die Glückskind Formel genau?

GKF: (3×20+120) x ∞

Sie ist ein ganzheitliches Konzept das Körper, Geist, Seele und Natur mit einbindet.

Okay, ich beschreibe es genauer 🙂

Ganzheitliche Bewegung

Wir starten mit mindestens 3×20 Minuten/Woche ganzheitlicher Bewegung. Hier ist es egal ob du Yoga, Pilates, Turnen, Crossfit oder Bauch, Bein, Po machst.

Die Hauptsache ist, dass der ganze Körper beteiligt ist. Denn körperliches Training fördert die Ausschüttung von Endorphin, Dopamin und Serotonin und macht uns glücklicher.

Außerdem haben wir das Gefühl etwas erledigt oder geschafft zu haben 🙂

Ich beim Kampfsporttraining
Kampfsporttraining 🙂

Meditation

Ebenfalls mindestens 3×20 Minuten/Woche meditieren.

Meditieren ist eine wunderbare Methode um zur Ruhe zu kommen, und in sich selbst hinein zu hören.

Nimm dir wirklich diese 20 Minuten für dich. Das ist oft eine Überwindung, aber wenn es dann geschehen ist, ist es genial.

Wunder passieren und Klarheit kommt in dein Leben.

Aber das Beste am meditieren ist, dass sich die Gehirnströme verlangsamen, wir in einen anderen Bewusstseinszustand kommen, (Alpha-Zustand oder sogar in einen ThetaZustand) und somit keinen Stress spüren.

Absolute Entspannung und im Hier und Jetzt zu sein. Das ist meditieren.

Ich beim meditieren
Meditation

Bewusst in die Natur

Der nächste Punkt ist 120 Minuten in der Woche bewusst in die Natur zu gehen. Die Minutenanzahl ist auch hier eine Mindestanzahl.

Wald, Wiese, Fluss, See, Meer, Wüste oder Berg. Ganz egal. Wichtig ist die frische Luft und die Klarheit der Umgebung. Wichtig ist auch, dass es dir dort gefällt. Schaue dir die Bäume bewusst an. Umarme sie. Lege dich auf die Wiese und bewundere den Himmel. Lasse dir den Regen ins Gesicht tropfen. Nimm die Energie der Sonne über deine Haut auf. Versuche dieses wunderbare Gefühl Natur aufzusaugen. Das macht richtig glücklich. In der Natur erscheinen viele Dinge nicht mehr so wichtig oder kleiner.

In der Natur Energie tanken
Energie tanken

Unendlich viele positive Gedanken

Unser Denken verändert die Welt. Unser Denken verändert uns selbst.

Deshalb ist es so wichtig mit positiven Gedanken durch den Tag zu gleiten.

Affirmationen wie: „Ich entscheide mich jeden Tag für Freude, Glück und Leichtigkeit.“ Oder“Mein Leben und ich sind wunderbar.„, sind wahre Glücksbringerinnen.

Natürlich sind die Zeitangaben ein Minimum. Denn alles was wir länger tun wirkt sich doppelt auf unser Sein aus.

Aber es ist der richtige Weg, wie ich finde. Und es lässt sich hervorragend in den Alltag integrieren.

Falls du jetzt Lust bekommen hast mit der Glückskind Formel zu starten, kannst du dir gerne das kostenlose Workbook herunterladen.

Ich wünsche dir viele Erkenntnisse und ganz viel Spaß beim ausprobieren

Deine

Nora Summer

MutMacherin, Stuntwoman, Dipl. Astrologin und Storytellerin aus Klosterneuburg

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Ernst

    Liebe Nora!
    herzlichen Dank für deine übersichtliche Erklärung, wenn das keine Animation ist? – Anregend ist es allemal.
    Ich übersehe dies innere Stimmen, die sich da melden und meinen voher wir diese Minuten nehmen sollen, aus unserem Zeitbudget.
    Ich beginne einfach damit und das intensiv, tief, bei und mit mir.
    glG Ernst

    1. Nora Summer

      Lieber Ernst, es freut mich total dich damit anzuregen. Bin gespannt wie du es umsetzt. Alles liebe und einen wunderschönen Tag wünsche ich dir. Deine Nora

  2. Sabine

    Liebe Nora, jetzt weiß ich endlich, warum es mir so gut geht! 🙃

    Als kleiner Formel-, Listen- und Abhakjunkie kommt mir Deine Glückskindformel besonders entgegen: Sport ✅ Natur ✅ positive Gedanken ✅.

    Wenn ich jetzt auch noch das Meditieren ohne sofortiges Einpennen hinbekomme, kann ich die schlechte Laune einer ganzen Kleinstadt Bevölkerung neutralisieren!

    Vielen Dank für diesen leicht lesbaren und schönen Artikel!

    Sabine, das Sonntagskind (so von meiner Ma bezeichnet)

Ich freue mich total über eure Kommentare: